Sat Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.

Please check out the new section for UHD/HEVC receivers. Everyone is invited to write his opinion and experiences with these new boxes. Thanks.
Android or Enigma2 receivers? Poll is in Global Announcement.
Poll
ANDROID or ENIGMA2 receiver -wich is better
Android receiver
36% / 5
Enigma 2 receiver
64% / 9
Who is online?
In total there are 8 users online :: 0 Registered, 1 Hidden and 7 Guests :: 1 Bot

None

February 2018
MonTueWedThuFriSatSun
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Calendar

Statistics
We have 5362 registered usersThe newest registered user is walterralfOur users have posted a total of 4926 messagesin 2948 subjects
Social bookmarking
Social bookmarking digg  Social bookmarking delicious  Social bookmarking reddit  Social bookmarking stumbleupon  Social bookmarking slashdot  Social bookmarking yahoo  Social bookmarking google  Social bookmarking blogmarks  Social bookmarking live      

Pastrati adresa Ipbox Receivers Forum pe site-ul dvs. de bookmarking social

Bookmark and share the address of Sat Receivers Forum on your social bookmarking website
Share
View previous topicGo downView next topic
avatar
elan@work
Moderator
Moderator
Points : 9292
Reputation : 18
http://www.hdfreaks.cc/index.php

Arte: Sender-Chefs wollen modernes Publikum ansprechen

on 2012-05-29, 18:31
Arte ist seit nunmehr 20 Jahren ein fester Bestandteil der deutschen und französischen TV-Landschaft und ein Zeichen für die interkulturelle Kooperation. In beiden Ländern hat der Sender ein treues Publikum gefunden und viele Talente aus der Film- und Kunstwelt angelockt und gefördert. Die französische Arte-Präsidentin Véronique Cayla und der deutsche Vizepräsident Gottfried Langenstein wagen in einem gemeinsamen Interview eine kurze Bilanz.

Wie funktioniert die deutsch-französische Zusammenarbeit bei Arte?


Cayla: In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat Arte bewiesen,
dass zwei so unterschiedliche Länder wie Deutschland und Frankreich gemeinsam ein solch bedeutsames Projekt stemmen können, weil sie ein gemeinsames Anliegen haben: eine gemeinsame Geschichte schaffen und europäische Kulturräume fördern. Unsere Identität ist deutsch-französisch, doch unser Auftrag ist ein europäischer. 85 Prozent der Sendungen kommen aus Europa, nur 15 Prozent aus dem Rest der Welt. So ist der Sender eine wahre Talentschmiede für europäische Produzenten, Regisseure und Künstler. Sie liefern uns hochwertige Sendungen, um die uns die ganze Welt beneidet. Kurz: Arte ist eine wahr gewordene Utopie.

Wie lauten Ihre Pläne für dieses Jahr und die weitere Zukunft?

Cayla: In den kommenden Jahren wollen wir unsere Einzigartigkeit innerhalb der audiovisuellen Medienlandschaft Europas noch stärker betonen und ein breiteres, moderneres Publikum ansprechen. Damit das gelingt, werden wir unser Kernangebot von Dokumentationen, Musik, Theater und Tanz im Internet ausbauen, um der allmählichen Konvergenz von Fernsehen und Internet vorzugreifen und mit jenen Zuschauern in Kontakt zu bleiben, die sich vom herkömmlichen Fernsehen bereits losgesagt haben.

Wie sieht der typische Arte-Zuschauer in Deutschland und Frankreich aus?

Langenstein: Es wäre falsch, zu glauben, Arte-Zuschauer unterschieden sich grundsätzlich von denen anderer Sender. Um eine allgemeine Tendenz anzugeben, kann man sagen, Arte-Zuschauer sind um die fünfzig, ebenso häufig männlich wie weiblich, haben einen Hochschulabschluss, sind weltoffen, sprechen mehrere Sprachen und wohnen in städtischen Gebieten. Unsere Internetnutzer hingegen sind eher um die vierzig. Diese Merkmale gelten sowohl für Deutschland als auch für Frankreich.

Quelle: digitalfernsehen.de

___________________________________


Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
IpBot
Moderator
Mesaje : 200
Data de înscriere : 07/01/2013

    Ads


    View previous topicBack to topView next topic
    Permissions in this forum:
    You cannot reply to topics in this forum