Sat Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.

Please check out the new section for UHD/HEVC receivers. Everyone is invited to write his opinion and experiences with these new boxes. Thanks.
Android or Enigma2 receivers? Poll is in Global Announcement.
Poll
ANDROID or ENIGMA2 receiver -wich is better
Android receiver
44% / 4
Enigma 2 receiver
56% / 5
Who is online?
In total there are 8 users online :: 1 Registered, 0 Hidden and 7 Guests :: 1 Bot

bende

January 2018
MonTueWedThuFriSatSun
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Calendar

Statistics
We have 5359 registered usersThe newest registered user is nico74ctOur users have posted a total of 4915 messagesin 2943 subjects
Social bookmarking
Social bookmarking digg  Social bookmarking delicious  Social bookmarking reddit  Social bookmarking stumbleupon  Social bookmarking slashdot  Social bookmarking yahoo  Social bookmarking google  Social bookmarking blogmarks  Social bookmarking live      

Pastrati adresa Ipbox Receivers Forum pe site-ul dvs. de bookmarking social

Bookmark and share the address of Sat Receivers Forum on your social bookmarking website
Share
View previous topicGo downView next topic
avatar
elan@work
Moderator
Moderator
Points : 9257
Reputation : 18
http://www.hdfreaks.cc/index.php

Fußball-EM: UEFA wehrt sich gegen Zensur-Vorwürfe der TV-Bilder

on 2012-06-13, 19:04
Bei der Fußball-EM gibt es verbotene Bilder. Die UEFA wehrt sich gegen den Zensur-Vorwurf. Bei der brisanten Partie Polen - Russland zeigte das Weltbild in kurzen Einblendungen auch ein umstrittenes Plakat der russischen Fans.

in Flitzer im Stadion oder ein Plakat mit kriegerischer Botschaft - solche Szenen passen nicht in das Bild einer bunten, stimmungsvollen und friedlichen Fußball-Party. Sie sind auch der Europäischen Fußball Union (UEFA) bei der EM in Polen und der Ukraine ein Dorn im Auge. Der Verband hat eine Produktionsfirma mit der Erstellung des Fernseh-Weltbildes beauftragt und sieht sich mit dem Vorwurf konfrontiert, unliebsame Dinge bewusst auszublenden. Die TV-Schere im Kopf funktioniert aber nicht durchgehend.

"Von einer Zensur würde ich nicht sprechen", warnte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz am Mittwoch vor einer vorschnellen Schuldzuweisung. ARD-Kommentator Tom Bartels hatte am Dienstagabend vor Beginn der Partie Russland - Polen die TV-Zuschauer im Stil eines Radioreporters über ein provakantes Plakat informiert, das russische Fans im Warschauer Stadion entrollt hatten. Doch entgegen seiner Annahme hatte die Weltregie das kriegerische Banner zweimal eingeblendet. Das erklärten die UEFA und die ARD am Mittwoch.

"Das Plakat wurde einmal vor und einmal während der Nationalhymnen jeweils kurz gezeigt. Unser Reporter hat das nicht mitbekommen", erklärte ARD-Sprecher Birand Bingül. Insgesamt zeigten sich ARD und ZDF mit der Arbeit der UEFA-Produktionsfirma sehr zufrieden. "Die Qualität das Bildangebots ist sehr gut", erklärte Bingül. "Vor allem die Zeitlupen-Studien sind beeindruckend", ergänzte Gruschwitz.

32 HD-Kameras filmen die EM-Spiele ab. Der technische und logistische Aufwand ist erheblich. Rund 1500 Personen sind im Internationalen Sendezentrum (IBC) in Warschau und in den acht Stadien im Einsatz. Fünf Regisseure, darunter der Deutsche Knut Fleischmann, stellen das internationale Bildmaterial zusammen. Sie bestimmen letztlich, was der TV-Zuschauer sieht und was er nicht sieht.

Denn nicht alles, was im Stadion passiert, wird auch gezeigt. Zu den verbotenen TV-Bildern gehörte bei der EM der Flitzer, der bei der Partie Kroatien - Irland über den Rasen lief und den kroatischen Trainer Slaven Bilic knutschte. Die meisten Menschen sahen das Foto dazu erst am nächsten Tag in der Zeitung.

Die Möglichkeiten von ARD/ZDF, mit ihren zehn eigenen Kameras das Weltbild zu ergänzen, sind begrenzt. Die Kameras sind zumeist für Interviews vorgesehen und müssen an bestimmten Stellen im Stadien aufgebaut werden. Eine freie Positionswahl gibt es nicht. Zudem sind beide Sender nicht bei jedem Spiel mit eigenen Kameras vertreten.

"Wenn wir die journalistische Notwendigkeit sehen und die technische Möglichkeiten haben, zeigen wir auch eigene Bilder", versicherte Gruschwitz. Er erinnerte an die EM 2008, als das Weltbild die Bengalo-Feuer im Stadion ausblendete. Das ZDF dennoch Bilder zeigte.

Quelle: digitalfernsehen.de

___________________________________


Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
IpBot
Moderator
Mesaje : 200
Data de înscriere : 07/01/2013

    Ads


    View previous topicBack to topView next topic
    Permissions in this forum:
    You cannot reply to topics in this forum