Sat Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.

Please check out the new section for UHD/HEVC receivers. Everyone is invited to write his opinion and experiences with these new boxes. Thanks.
Android or Enigma2 receivers? Poll is in Global Announcement.
Poll
ANDROID or ENIGMA2 receiver -wich is better
Android receiver
38% / 5
Enigma 2 receiver
62% / 8
Who is online?
In total there are 5 users online :: 0 Registered, 0 Hidden and 5 Guests

None

February 2018
MonTueWedThuFriSatSun
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Calendar

Statistics
We have 5359 registered usersThe newest registered user is ivanuskaOur users have posted a total of 4926 messagesin 2948 subjects
Social bookmarking
Social bookmarking digg  Social bookmarking delicious  Social bookmarking reddit  Social bookmarking stumbleupon  Social bookmarking slashdot  Social bookmarking yahoo  Social bookmarking google  Social bookmarking blogmarks  Social bookmarking live      

Pastrati adresa Ipbox Receivers Forum pe site-ul dvs. de bookmarking social

Bookmark and share the address of Sat Receivers Forum on your social bookmarking website
Share
View previous topicGo downView next topic
avatar
elan@work
Moderator
Moderator
Points : 9288
Reputation : 18
http://www.hdfreaks.cc/index.php

UK: Internetprovider sollen ab 2014 gegen Piraten vorgehen

on 2012-06-27, 19:11
Die britische Medienaufsicht Ofcom will den Druck auf Internetnutzer, welche sich illegal urheberrechtlich geschütztes Material downloaden, erhöhen. Ab März 2014 sollen Internetprovider verpflichtet werden, die Daten ertappter Piraten an die Rechteinhaber weiterzuleiten.

Für Internetpiraten in Großbritannien soll es ab dem 1. März 2014 ungemütlicher werden, geht es nach der britischen Medienaufsicht Ofcom. Wie der "Guardian" in seiner Mittwochausgabe berichtete, soll dafür ein Entwurf der Ofcom für die Anti-Piraterie-Verordnung der Regierung sorgen. Der entsprechende Entwurf sehe vor, dass die Internetprovider ertappten Onlinepiraten zuerst Mahnungen zukommen lassen und ihre Daten bei drei erfolgten Mahnungen innerhalb eines Jahres an die geschädigten Film-, Fernseh- oder Musikanbieter weiterleiten.

Die weitergeleiteten Daten könnten dann von den Rechteinhabern benutzt werden, um die Identität der Software-Piraten festzustellen und rechtlich gegen diese vorzugehen. Die Internetnutzer sollen jedoch gegen die Zahlung einer Gebühr von 20 Pfund (rund 25 Euro) in der Lage sein, Wiederspruch gegen die Weitergabe ihrer Daten einzulegen. Sollte ein Wiederspruch Erfolg haben, bekämen die Nutzer ihr Geld zurückerstattet.

Wie der "Guardian" weiter schrieb, wird erwartet, dass der Entwurf der Ofcom bis Ende des Jahres vom Parlament verabschiedet wird. Das Tauziehen um die Anti-Piraterie-Gesetzgebung in Großbritannien hatte sich zwischen den Rechteinhabern und den Providern BT, Everything Everywhere, O2, Sky, TalkTalk Group sowie Virgin Media über zwei Jahre hinweg hingezogen.

Während die Film-, Fernseh- und Musikanbieter ein sehr viel schärferes Vorgehen gegen illegale Downloader gefordert hatten, so zum Beispiel die Verlangsamung oder Abschaltung ihrer Internetverbindung, hatten die Provider darauf bestanden, nicht selbst die Kosten für das Vorgehen zu tragen. Der finanzielle Aufwand für das geplante neue Meldesystem sollen jetzt zu 75 Prozent die Rechteinhaber selbst tragen.

Quelle: digitalfernsehen.de

___________________________________


Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
IpBot
Moderator
Mesaje : 200
Data de înscriere : 07/01/2013

    Ads


    View previous topicBack to topView next topic
    Permissions in this forum:
    You cannot reply to topics in this forum