Sat Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.

Please check out the new section for UHD/HEVC receivers. Everyone is invited to write his opinion and experiences with these new boxes. Thanks.
Android or Enigma2 receivers? Poll is in Global Announcement.
Poll
ANDROID or ENIGMA2 receiver -wich is better
Android receiver
36% / 5
Enigma 2 receiver
64% / 9
Who is online?
In total there are 2 users online :: 0 Registered, 0 Hidden and 2 Guests

None

February 2018
MonTueWedThuFriSatSun
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Calendar

Statistics
We have 5362 registered usersThe newest registered user is walterralfOur users have posted a total of 4926 messagesin 2948 subjects
Social bookmarking
Social bookmarking digg  Social bookmarking delicious  Social bookmarking reddit  Social bookmarking stumbleupon  Social bookmarking slashdot  Social bookmarking yahoo  Social bookmarking google  Social bookmarking blogmarks  Social bookmarking live      

Pastrati adresa Ipbox Receivers Forum pe site-ul dvs. de bookmarking social

Bookmark and share the address of Sat Receivers Forum on your social bookmarking website
Share
View previous topicGo downView next topic
avatar
elan@work
Moderator
Moderator
Points : 9293
Reputation : 18
http://www.hdfreaks.cc/index.php

Finanzexpertin: Pay-TV wächst - Sky bald mit schwarzen Zahlen

on 2012-07-04, 20:07
Nachdem der Pay-TV-Anbieter Sky beim Bieterwettstreit um die Bundesliga-Rechte hoch gepokert hatte und am Ende als Sieger hervorging, erfreut sich auch die Sky-Aktie weiterhin steigender Beliebtheit.

Bereits in den vergangenen Quartalen konnte Sky verbesserte Zahlen, einen Anstieg der Abonnenten und eine Reduzierung der Kündigungsrate vorweisen. Zusätzlichen Aufschwung gaben der Erwerb der Live-TV-Rechte der Bundesliga und der Start des neuen Senders Sky Atlantic HD. Daher erwartet Sonia Rabussier, Analystin der Commerzbank, einen weiter anhaltenden Positiv-Trend. "Zum zweiten Mal in der Geschichte von Sky erwartet man, dass das Unternehmen auf der operativen Ebene profitabel sein wird", so Rabussier im Interview mit dem Deutschen Anleger Fernsehen (DAF). Bereits im zweiten und dritten Quartal könne das Unternehmen schwarze Zahlen schreiben. Sky-Chef Brian Sullivan selbst erwartet konstant schwarze Zahlen erst ab dem kommenden Jahr. Das Erreichen der Gewinnzone im zweiten und dritten Quartal würde vor allem auf geringere Programmkosten zurückzuführen sein, welche mit dem Ende der vergangenen Bundesliga-Saison einhergehen.

Als einen weiteren Grund für den positiven Verlauf sieht die Finanzexpertin im Aufschwung vom Pay-TV-Markt und dem gesteigerten Interesse seitens der Investoren. Zudem würden auch die preisliche Gestaltung der Sky-Pakete attraktiver, indem zum Beispiel Kabelnetzbetreiber auf Triple-Play-Angebote setzen, welche TV, Internet und Telefonie beinhalten und Kunden auch Sky-Kanäle bieten.

Zudem stehen weiterhin Vertragsverhandlungen mit der Deutschen Telekom an, welche die IPTV-Rechte der Bundesliga an den Pay-TV-Anbieter verloren hatte. Das eigene Format im Rahmen des Entertainment-Angebotes, "Liga Total!", wird es in seiner jetzigen Form nicht mehr geben. Stattdessen sollen Sky-Inhalte übernommen werden, wovon nicht zuletzt die Kundenzahl der Bezahl-Plattfrom profitieren könnte.

Die weiterhin schwache Konjunkturlage sei für Sky keine Bedrohung, erklärte Rabussier im DAF-Interview weiter. Auch in der Vergangenheit habe sich gezeigt, dass Rezessionszeiten die Zahl der Abonnenten kaum beeinflussen. "In einer Rezession sparen die Leute bei Kino- oder Restaurantbesuchen, aber wirklich nicht beim Fernsehen", so Sonia Rabussier. Als Kursziel für die Sky-Aktie hat die Commerzbank 3,70 Euro von vormals 2,80 Euro ausgegeben.

Ein mögliches Sinken des Interessen des Medienzaren Rupert Murdoch an Sky nach der bekanntgegeben Aufspaltung seines Unternehmens News Corp. schließt die Aktienbeobachterin kategorisch aus. Es sei nicht realistisch, dass News Corp. nach all den getanen Investition Sky in dem Moment den Rücken kehre, in welchen das Unternehmen die Gewinnzone dauerhaft erreichen könne. News Corps hält an Sky einen Aktienanteil von 49,9 Prozent und hatte zuletzt eine stärkere Beteiligung am australischen Pay-TV-Markt angestrebt.

Quelle: digitalfernsehen.de

___________________________________


Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
IpBot
Moderator
Mesaje : 200
Data de înscriere : 07/01/2013

    Ads


    View previous topicBack to topView next topic
    Permissions in this forum:
    You cannot reply to topics in this forum