Sat Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.

Please check out the new section for UHD/HEVC receivers. Everyone is invited to write his opinion and experiences with these new boxes. Thanks.
Android or Enigma2 receivers? Poll is in Global Announcement.
Poll
ANDROID or ENIGMA2 receiver -wich is better
Android receiver
44% / 4
Enigma 2 receiver
56% / 5
Who is online?
In total there are 14 users online :: 1 Registered, 0 Hidden and 13 Guests :: 1 Bot

cats

January 2018
MonTueWedThuFriSatSun
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Calendar

Statistics
We have 5360 registered usersThe newest registered user is Nikala1971Our users have posted a total of 4915 messagesin 2943 subjects
Social bookmarking
Social bookmarking digg  Social bookmarking delicious  Social bookmarking reddit  Social bookmarking stumbleupon  Social bookmarking slashdot  Social bookmarking yahoo  Social bookmarking google  Social bookmarking blogmarks  Social bookmarking live      

Pastrati adresa Ipbox Receivers Forum pe site-ul dvs. de bookmarking social

Bookmark and share the address of Sat Receivers Forum on your social bookmarking website
Share
View previous topicGo downView next topic
avatar
elan@work
Moderator
Moderator
Points : 9259
Reputation : 18
http://www.hdfreaks.cc/index.php

Studie: Weltraumschrott bedroht Satelliten

on 2012-07-11, 16:58
Laut einer Studie des Industrieversicherers Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) wird Weltraumschrott immer stärker zur Bedrohung für die im Orbit befindlichen Satelliten. Experten betonen, demnach zunehmend die Dringlichkeit einer Entsorgung. Neue Methoden könnten in Zukunft zumindest teilweise für Abhilfe sorgen.

Das Aufkommen an Weltraumschrott nimmt immer mehr zu. Zu diesem Ergebnis kommt eine am Mittwoch vorgestellte Studie der Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS). Die Anzahl der Schrottteile im Orbit um die Erde sei demnach so hoch, dass sie sich nicht mehr durch die natürliche Zerstörung beim Eintritt in die Erdatmosphäre verringern würde. Im Gegenteil: Durch die Kollision der Teile untereinander entstehen immer neue Bruchstücke.

Mittlerweile sollen rund 16 000 katalogisierte Objekte, die größer als 10 cm sind, die Erde umkreisen. Laut Expertenmeinung sei die Anzahl der nicht erfassten Schrotteile jedoch ungleich höher. Von schätzungsweise 300 000 Objekten in der Größe eines Tischtennisballs und 35 Millionen kleineren Teilen geht man demnach mittlerweile aus. Diese Bruchstücke, die mit Geschwindigkeiten von etwa 10 km/s durch den Orbit fliegen, stellen potentiell eine enorme Gefahr für die etwa 800 vorhandenen Satelliten für geographische Daten, Wetterinformationen oder Telekommunikationsdienste dar.

Um das Aufkommen an Weltraumschrott in Zukunft zu verringern, arbeiten die Weltraumbehörden an neuen Techniken und Konzepten. Schon jetzt sind beispielsweise die Satellitenbetreiber verpflichtet, ihre Flugkörper spätestens 25 Jahre nach dem Ende ihrer Lebensdauer zur Erde zurück zu holen. Wirklich durchführbar ist dies allerdings nur bei Satelliten der neueren Generationen, sodass es zusätzlich anderer Methoden bedarf, um auch ältere Schrotteile zu entsorgen. Nach Einschätzung der AGCS-Experten müssten jährlich mindestens zehn große Bruchstücke aus dem Orbit entfernt werden, um das Aufkommen an Weltraumschrott zumindest auf einem stabilen Niveau zu halten. Neue Technologien wie die Zerstörung durch Laser und das Einfangen mit Hilfe von Fangseilen könnten in Zukunft Abhilfe schaffen. Aufgrund der hohen Kosten ließen diese aber bisher auf sich warten.

Quelle: digitalfernsehen.de

___________________________________


Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
IpBot
Moderator
Mesaje : 200
Data de înscriere : 07/01/2013

    Ads


    View previous topicBack to topView next topic
    Permissions in this forum:
    You cannot reply to topics in this forum