Sat Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.

Please check out the new section for UHD/HEVC receivers. Everyone is invited to write his opinion and experiences with these new boxes. Thanks.
Android or Enigma2 receivers? Poll is in Global Announcement.
Poll
ANDROID or ENIGMA2 receiver -wich is better
Android receiver
44% / 4
Enigma 2 receiver
56% / 5
Who is online?
In total there are 7 users online :: 0 Registered, 0 Hidden and 7 Guests

None

January 2018
MonTueWedThuFriSatSun
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Calendar

Statistics
We have 5358 registered usersThe newest registered user is buamiOur users have posted a total of 4913 messagesin 2942 subjects
Social bookmarking
Social bookmarking digg  Social bookmarking delicious  Social bookmarking reddit  Social bookmarking stumbleupon  Social bookmarking slashdot  Social bookmarking yahoo  Social bookmarking google  Social bookmarking blogmarks  Social bookmarking live      

Pastrati adresa Ipbox Receivers Forum pe site-ul dvs. de bookmarking social

Bookmark and share the address of Sat Receivers Forum on your social bookmarking website
Share
View previous topicGo downView next topic
avatar
elan@work
Moderator
Moderator
Points : 9256
Reputation : 18
http://www.hdfreaks.cc/index.php

ProSieben kaufte 2011 die meisten US-Filme ein

on 2012-07-19, 17:52
Kein europäischer Free-TV-Sender zeigt mehr Hollywood-Filme zur Primetime als ProSieben. Gemäß einer Studie Digital TV Research sind aber auch andere deutsche Sender unter den Spitzenreitern, was den Kauf und die Ausstrahlung von US-Sendern anbelangt.

Im Jahr 2011 kauften europäische TV-Sender Spielfilme im Wert von 4318 Milliarden US-Dollar (rund 3508 Milliarden Euro) von den großen Hollywood Studios ein. Dies geht aus einer Studie des Branchenbeobachter Digital TV Research hervor, die am 18. Juli 2012 veröffentlicht wurde. Damit lag der Wert knapp unter dem von 2010, als die Sender 4333 Milliarden US-Dollar investiert hatten. Der leichte Rückgang wird dabei vor allem auf die anhaltende Finanz- und Wirtschaftskrise zurükgeführt.

Rund ein Viertel des Gesamtbetrages wurde 2011 von deutschen Sendern erbracht. Zusammen mit den zweit- und drittplatzierten Ländern Italien und Großbritannien brachte Deutschland damit 52 Prozent des Betrages auf. Ein großer Unterschied bestünde dabei vor allem bei der Ausrichtung der Sender. Während ProSieben im 2011 insgesamt 303 Stunden an Hollywood-Material zur Primetime gezeigt hat und Sat.1 281 Stunden, hätten die französischen Sender TF1 und M6 nur 67 beziehungsweise 52 Stunden ausgestrahlt. Insgesamt wurden in Deutschland im vergangenen Jahr Stunden 9862 Stunden importierter Filme ausgestrahlt, davon allein 2319 Stunden bei Pro Sieben.

Quelle: digitalfernsehen.de

___________________________________


Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
IpBot
Moderator
Messages : 1
Join Date : 07/01/2018

    Ads


    View previous topicBack to topView next topic
    Permissions in this forum:
    You cannot reply to topics in this forum