Sat Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.

Please check out the new section for UHD/HEVC receivers. Everyone is invited to write his opinion and experiences with these new boxes. Thanks.
Android or Enigma2 receivers? Poll is in Global Announcement.
Poll
ANDROID or ENIGMA2 receiver -wich is better
Android receiver
38% / 5
Enigma 2 receiver
62% / 8
Who is online?
In total there are 5 users online :: 0 Registered, 0 Hidden and 5 Guests :: 1 Bot

None

February 2018
MonTueWedThuFriSatSun
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Calendar

Statistics
We have 5359 registered usersThe newest registered user is ivanuskaOur users have posted a total of 4926 messagesin 2948 subjects
Social bookmarking
Social bookmarking digg  Social bookmarking delicious  Social bookmarking reddit  Social bookmarking stumbleupon  Social bookmarking slashdot  Social bookmarking yahoo  Social bookmarking google  Social bookmarking blogmarks  Social bookmarking live      

Pastrati adresa Ipbox Receivers Forum pe site-ul dvs. de bookmarking social

Bookmark and share the address of Sat Receivers Forum on your social bookmarking website
Share
View previous topicGo downView next topic
avatar
elan@work
Moderator
Moderator
Points : 9289
Reputation : 18
http://www.hdfreaks.cc/index.php

11 Millionen Passworthashes von Gamigo im Netz

on 2012-07-24, 23:29
Im Netz kursiert eine Liste mit 11 Millionen Passwort-Hashes von Nutzern der deutschen Onlinespiele-Plattform Gamigo. Laut einer Analyse befinden sich in der 478 MByte großen Liste auch über 8,2 Millionen unterschiedliche Mailadressen. Davon sind demnach 2,4 Millionen deutschen Nutzern zuzuordnen, allein 100.000 mit T-Online-Mailadressen. Darüber hinaus sollen rund 3 Millionen Mailadresse von US-Nutzern stammen und 1,3 Millionen aus Frankreich. Angeblich finden sich auch einige Mailadressen von Firmen wie IBM, Allianz, Siemens und Deutsche Bank auf der Liste; diese steht mittlerweile nicht mehr zum Download bereit.

Die Liste ist in demselben Forum aufgetaucht, in dem zuvor bereits Millionen Passwort-Hashes von LinkedIn, Last.fm, eHarmony und weiteren veröffentlicht wurden. Einem Nutzer des Forums gelang es nach eigenen Angaben innerhalb kurzer Zeit, für 94 Prozent der MD5-Hashes das passende Klartext-Passwort zu ermitteln. Das deutet darauf hin, dass die Hashes nicht gesalzen waren.

Die Axel-Springer-Tochter Gamigo bestätigte gegenüber heise Security, dass die Daten echt sind. Demnach "gab es Anfang März 2012 einen Sicherheitsvorfall[...], im Zuge dessen Nutzernamen und Passwörter einer älteren Datenbank-Version entwendet worden sind.". Das Unternehmen hat damals nach eigenen Angaben die betroffenen Mitglieder informiert und deren Passwörter zurückgesetzt. Darüber hinaus wurde die betroffene Datenbank laut Gamigo vom Netz genommen und eine "umfassende IT-Sicherheitsprüfung" angestoßen. Die Veröffentlichung der geklauten Daten will man "zum Anlass nehmen, den Vorgang erneut kritisch zu überprüfen.". Hinter dem Hack steckt anscheinend ein Hacker mit dem Pseudonym 8in4ry_Munch3r.

Wer bei Gamigo registriert ist und sein Passwort auch zur Anmeldung bei anderen Webdiensten nutzt, sollte es umgehend überall ändern und dabei darauf achten, jedes Mal ein anderes Passwort zu wählen. Das Recycling von Passwörtern macht es Angreifern unnötig leicht: Wenn sie die Datenbank eines Dienstes geknackt haben, können sie sich mit den dort erbeuteten Daten auch auf alle anderen Dienste zugreifen.

Quelle: heise.de

___________________________________


Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
IpBot
Moderator
Mesaje : 200
Data de înscriere : 07/01/2013

    Ads


    View previous topicBack to topView next topic
    Permissions in this forum:
    You cannot reply to topics in this forum