Sat Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.

Please check out the new section for UHD/HEVC receivers. Everyone is invited to write his opinion and experiences with these new boxes. Thanks.
Android or Enigma2 receivers? Poll is in Global Announcement.
Poll
ANDROID or ENIGMA2 receiver -wich is better
Android receiver
57% / 4
Enigma 2 receiver
43% / 3
Who is online?
In total there are 4 users online :: 0 Registered, 0 Hidden and 4 Guests :: 1 Bot

None

January 2018
MonTueWedThuFriSatSun
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Calendar

Statistics
We have 5353 registered usersThe newest registered user is IpBotOur users have posted a total of 4908 messagesin 2937 subjects
Social bookmarking
Social bookmarking digg  Social bookmarking delicious  Social bookmarking reddit  Social bookmarking stumbleupon  Social bookmarking slashdot  Social bookmarking yahoo  Social bookmarking google  Social bookmarking blogmarks  Social bookmarking live      

Pastrati adresa Ipbox Receivers Forum pe site-ul dvs. de bookmarking social

Bookmark and share the address of Sat Receivers Forum on your social bookmarking website
Share
View previous topicGo downView next topic
avatar
elan@work
Moderator
Moderator
Points : 9252
Reputation : 18
http://www.hdfreaks.cc/index.php

Eutelsat Communications meldet feste Ergebnisse für Geschäftsjahr 2011-2012

on 2012-08-01, 08:24
Der Board of Directors von Eutelsat hat sich am Montag getroffen und die Ergebnisse des zum 30. Juni 2012 beendeten Geschäftsjahres geprüft. Zu den Ergebnissen für das volle Geschäftsjahr sagte Michel de Rosen, CEO von Eutelsat: “Eutelsat Communications liefert weiterhin mit einem Erlösanstieg von 4,6% profitables Wachstum und die höchste EBITDA-Gewinnspanne der führenden Satellitenbetreiber. Unser Auftragsbestand überschritt 5 Mrd. €. Dies entspricht den 4,3-fachen jährlichen Erlösen und verleiht uns einen hohen langfristigen Erlösüberblick.

Die Nachfrage nach Transponderkapazitäten in der Ausleuchtzone unserer Satelliten bleibt stark und wir optimieren unsere Flotte bestehender und neuer Satelliten weiter, um am Wachstum in den TV-, Daten- und Breitbandmärkten in Europa, im Mittleren Osten, Afrika und in Asien zu profitieren. Mit KA-SAT wurden die Grundlagen für ein langfristiges Geschäft gelegt, das den Spielraum des Einsatzes von Satellitendiensten stufenweise vergrößert und eine Ergänzung für Ku-Band-Kapazitäten ist.

Für die drei Jahre bis Juni 2015 zielen wir auf eine jährliche durchschnittliche Wachstumsrate von 5% bis 6% ab. Das Wachstum des laufenden Jahres wird zwischen 3% bis 4% erwartet und hängt von zwei Satelliten ab, die in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres starten sollen und von Datendiensten und multiplen Anwendungen profitieren werden. Wir setzen uns weiterhin mit aller Kraft dafür ein, profitables Wachstum zu liefern und den Wert der Anlagen unserer Anteilseigner zu erhöhen. Dafür zielen wir auf eine EBITDA Gewinnspanne von rund 77% für jedes der drei folgenden Jahre ab und verbessern das Ausschüttungsverhältnis auf 65-75% von unserem vorhergehenden unteren Ansatz von 50%.”

Das TV-Geschäft lieferte für das gesamte Geschäftsjahr starkes Wachstum. Darin zeigt sich vor allem die Entwicklung auf zwei TV-Positionen: Auf der Position 7° West für die TV-Märkte im Mittleren Osten und in Nordafrika wurden die Kapazitäten mit dem Start von Eutelsat 7 West A verstärkt. Der Satellit ist seit Oktober 2011 im Betrieb und erhöhte die Kapazität auf 7° um fast 30% und bestätigte damit die Führungsrolle dieser Position für diese Region. Die Kapazitäten wurden rasch in Form langfristiger Verträge angenommen und erhöhten die Zahl der über diese Position übertragenen Sender innerhalb eines Jahres um 45% auf 534.

Die Position 16° Ost wurde durch die erfolgreiche Inbetriebnahme von Eutelsat 16A und dem Ersatz drei älterer Satelliten im November 2011 weiter gefestigt. Die Zahl der über diese Position für die Märkte in Zentraleuropa und die Inseln im Indischen Ozean (DTH) übertragenen TV-Sender stieg im Jahresverlauf um 23% auf 570. Dabei wurde Wettbewerbsdruck in den Ländern des Balkans verzeichnet.

Das TV-Geschäft profitierte zudem von der starken Leistung drei weiterer TV-Positionen:

Die führende Position 13° Ost der Gruppe besteht aus den drei HOT BIRD Hochleistungssatelliten und bilden eine der stärksten TV-Positionen in Europa, in Nordafrika und im Mittleren Osten. Erneuerte Verträge führten zu erhöhten Erlösen auf dieser Position.

36° Ost mit den beiden Satelliten Eutelsat 36A und Eutelsat 36B bedient führende Pay-TV-Plattformen in Russland und im Afrika südlich der Sahara. Am 30. Juni 2012 übertrug diese Position 715 TV-Sender (+8% Wachstum in einem Jahr). Dieses Wachstum wurde durch neue Verträge im vierten Quartal letzten Jahres angetrieben.

7° Ost beherbergt Pay-TV-Dienste für die Türkei, für die verschiedene neue Verträge neben verlängerten Abkommen unterzeichnet wurden.

Der erste TV-Vertrag wurde auch mit dem nationalen irischen TV-Anbieter für den Satelliten KA-SAT unterzeichnet und markiert in Europa die Ankunft eines neuen Marktes für den Satellitendirektempfang im Ka-Band.

Insgesamt wuchs die Zahl der TV-Sender auf den Eutelsat-Satelliten zum 30. Juni 2012 auf insgesamt 4.261, nach 3.880 Sendern im Jahr zuvor (+381 neue Sender oder 10% Wachstum). Die Zahl der HD-Kanäle stieg zum 30. Juni 2012 innerhalb eines Jahres von 220 um 57% auf 346. HDTV steht nun für 8,1% aller TV-Kanäle auf der Eutelsat-Flotte, nach 5,7% im Vorjahr. [You must be registered and logged in to see this link.]

Quelle: satnews.de

___________________________________


Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
IpBot
Moderator
Messages : 1
Join Date : 07/01/2018

    Ads


    View previous topicBack to topView next topic
    Permissions in this forum:
    You cannot reply to topics in this forum