Sat Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.

Please check out the new section for UHD/HEVC receivers. Everyone is invited to write his opinion and experiences with these new boxes. Thanks.
Android or Enigma2 receivers? Poll is in Global Announcement.
Poll
ANDROID or ENIGMA2 receiver -wich is better
Android receiver
38% / 5
Enigma 2 receiver
62% / 8
Who is online?
In total there are 3 users online :: 0 Registered, 0 Hidden and 3 Guests :: 1 Bot

None

February 2018
MonTueWedThuFriSatSun
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Calendar

Statistics
We have 5367 registered usersThe newest registered user is malcolmpOur users have posted a total of 4926 messagesin 2948 subjects
Social bookmarking
Social bookmarking digg  Social bookmarking delicious  Social bookmarking reddit  Social bookmarking stumbleupon  Social bookmarking slashdot  Social bookmarking yahoo  Social bookmarking google  Social bookmarking blogmarks  Social bookmarking live      

Pastrati adresa Ipbox Receivers Forum pe site-ul dvs. de bookmarking social

Bookmark and share the address of Sat Receivers Forum on your social bookmarking website
Share
View previous topicGo downView next topic
avatar
elan@work
Moderator
Moderator
Points : 9286
Reputation : 18
http://www.hdfreaks.cc/index.php

IFA-Veranstalter rechnet mit neuen Rekorden

on 2012-08-20, 21:28
Vor dem Start der IFA in Berlin am 31. August gibt sich die Messe auch in diesem Jahr gewohnt optimistisch. Bereits 2011 war die Ausstellung unter dem Funkturm frühzeitig ausgebucht, diesmal werde man erneut bei der vermieteten Fläche zulegen, kündigte IFA-Direktor Jens Heithecker an. Konkrete Zahlen nannte er jedoch nicht. Und es werden noch einmal rund 50 Prozent mehr Fachbesucher aus dem Ausland erwartet. Auf besonderes Interesse stoßen "Smart-TVs", also Fernseher, die mit dem Internet verbunden sind und sich zum Beispiel per Smartphone oder Tablet steuern lassen.

Dabei steht die Unterhaltungselektronik-Branche unter erheblichem Druck. Schwergewichte wie Sharp und Sony rutschten zuletzt tief in die roten Zahlen. Philips lagerte Produktion und Vermarktung seiner Fernseher in ein Joint Venture aus. Die Produktion von Displays für Flachbildfernseher und Monitore ist teuer, der Absatz blieb allerdings weltweit hinter den Erwartungen zurück. Zugleich tobt in der Branche ein anhaltend harter Preiskampf, der vielen Unternehmen zu schaffen macht.

Fernseher mit verbesserter Technologie und größeren Displays sind traditionell die Flaggschiffe der IFA. Dieses Jahr werden etwa LG Electronics und Samsung OLED-Fernseher im Gepäck haben, doch bevor die 55-Zöller in den Massenmarkt kommen, müssen überhaupt Fabriken gebaut werden, in denen sich die organischen Displays kostenverträglich fertigen lassen.

Sportliche Großereignisse haben der TV-Branche wie stets auch in diesem Jahr positive Impulse beschert, sagt die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu), die zugleich IFA-Veranstalterin ist. In der ersten Hälfte des laufenden Jahres haben die Anbieter von Fernsehern und Beamern mit zusammen 3,1 Milliarden Euro 13,8 Prozent mehr Umsatz erzielt als im gleichen Zeitraum ein Jahr zuvor, heißt es im aktuellen "Cemix-Index", den die gfu gemeinsam mit der Marktforschung GfK und dem Bundesverband Technik des Einzelhandels (BVT) regelmäßig erstellt,

Die Branche profitiert dabei auch von dem Umstand, dass selbst in Zeiten knapper Kassen die Verbraucher eher auf Restaurant-Besuche verzichten oder am Auto und am Urlaub sparen als an Unterhaltungselektronik. Das zumindest ergab jüngst eine Studie der Fachhändler-Vertriebsorganisation Euronics.

Zunehmend stehlen allerdings Smartphones den traditionellen Flaggschiffen der Branche die Show. Laut Cemix-Index haben die mobilen Allrounder zwar noch nicht – wie von Euronics für das Gesamtjahr 2012 vorhergesagt – beim Umsatz die Fernsehgeräte abgehängt. Doch mit 2,9 Milliarden Euro, einem Plus von 31,3 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2011, rücken die intelligenten Mobiltelefone den Fernsehern deutlich auf die Fersen.

Während Smartphones mit Android und iOS derzeit den Markt beherrschen, steht Microsoft mit Windows Phone 8 in den Startlöchern. Microsoft-Partner Nokia hat bereits für den 5. September, dem letzten Tag der IFA, die Fachpresse nach New York eingeladen. Der angeschlagene finnische Handy-Hersteller könnte dort mit der Ankündigung eines Windows-Smartphones Apple und dessen für den Herbst erwarteten iPhone 5 zuvorkommen. Denkbar ist, dass andere Hersteller die IFA nutzen werden, um in Berlin ihre Smartphones mit Windows Phone 8 zu präsentieren.

Quelle: heise.de

___________________________________


Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
IpBot
Moderator
Mesaje : 200
Data de înscriere : 07/01/2013

    Ads


    View previous topicBack to topView next topic
    Permissions in this forum:
    You cannot reply to topics in this forum