Sat Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.

Please check out the new section for UHD/HEVC receivers. Everyone is invited to write his opinion and experiences with these new boxes. Thanks.
Android or Enigma2 receivers? Poll is in Global Announcement.
Poll
ANDROID or ENIGMA2 receiver -wich is better
Android receiver
44% / 4
Enigma 2 receiver
56% / 5
Who is online?
In total there are 4 users online :: 0 Registered, 0 Hidden and 4 Guests :: 2 Bots

None

January 2018
MonTueWedThuFriSatSun
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Calendar

Statistics
We have 5361 registered usersThe newest registered user is renpolOur users have posted a total of 4915 messagesin 2943 subjects
Social bookmarking
Social bookmarking digg  Social bookmarking delicious  Social bookmarking reddit  Social bookmarking stumbleupon  Social bookmarking slashdot  Social bookmarking yahoo  Social bookmarking google  Social bookmarking blogmarks  Social bookmarking live      

Pastrati adresa Ipbox Receivers Forum pe site-ul dvs. de bookmarking social

Bookmark and share the address of Sat Receivers Forum on your social bookmarking website
Share
View previous topicGo downView next topic
avatar
elan@work
Moderator
Moderator
Points : 9259
Reputation : 18
http://www.hdfreaks.cc/index.php

Media-Analyse: Privatsender gewinnen Hörer dazu

on 2012-03-07, 19:24
Im Wettbewerb mit der ARD haben die Privatsender auf dem deutschen Radiomarkt Boden gutgemacht. Die Privatwellen werden täglich von 33,64 Millionen Menschen eingeschaltet - ein Zugewinn von 2,1 Prozent.

Die öffentlich-rechtlichen Sender bleiben aber trotz eines Verlusts von 1,6 Prozent mit 38,28 Millionen Hörern weiter deutlich vorne. Dies geht aus der am Mittwoch in Frankfurt veröffentlichten Media-Analyse hervor. Rund 64 000 Menschen in Deutschland wurden nach ihren Lieblingsprogrammen befragt. Meistgehörter Sender in Deutschland bleibt mit großem Abstand Radio NRW.

Der private Verbund wird in der Stunde von Montag bis Freitag von durchschnittlich 1,67 Millionen Menschen (Bruttoreichweite: 1,74 Millionen) eingeschaltet. Die ebenfalls private Radio-Kombi Baden-Württemberg folgt mit 1,31 Millionen Hörern. Das öffentlich-rechtliche Bayern1 kommt mit 1,14 Millionen Hörern auf Platz drei, dicht gefolgt vom privaten Rivalen Antenne Bayern (1,10 Millionen). Die öffentlich-rechtliche Popwelle SWR3 liegt mit 1,09 Millionen auf Platz fünf.

Unter den bundesweiten Sendern kommt der Deutschlandfunk - allerdings nicht pro Stunde sondern pro Tag - auf 1,48 Millionen Hörer. Dies ist ein Verlust von 3,6 Prozent. Deutschlandradio Kultur kann täglich 449 000 Hörer für sich gewinnen, ein Plus von fast acht Prozent. Sogar um 17 Prozent zulegen kann das private Klassik Radio, das 931 000 Hörer hat. RTL Radio kommt auf 695 000 Hörer (plus 2,2 Prozent).

Jeder Mensch in Deutschland ab zehn Jahren hört im Schnitt 199 Minuten Radio täglich - der Wert ist trotz der Konkurrenz durch das Internet konstant geblieben. Bei der zweimal im Jahr organisierten Media-Analyse werden auch die Hörgewohnheiten von allen deutschsprachigen Ausländern berücksichtigt.

Die Umfrage ist für die Sender wichtig, da sich daran die Preise für Werbespots orientieren. Den werbefreien Wellen geben sie zugleich Hinweise, wie ihr Programm ankommt. In der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse sind etwa 260 Unternehmen aus der Werbe- und Medienwirtschaft zusammengeschlossen.

Quelle: digitalfernsehen.de

___________________________________


Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
IpBot
Moderator
Mesaje : 200
Data de înscriere : 07/01/2013

    Ads


    View previous topicBack to topView next topic
    Permissions in this forum:
    You cannot reply to topics in this forum